My video

Willkomen in den Kykladen

In der griechischen Mythologie bekamen die Kykladen, die zuberhafte Inselgruppe im Ägäischen Meer, ihren Namen von den gleichnamigen Nymphen, die der Meeresgott Poseidon zu Felsen umwandelte.

Der Name Kykladen kommt aus dem Wort 'Kyklos' (=Kreis), weil die Inseln ein Kreis um Delos, das heilige Eiland wo der Gott Apollon geboren ist, bilden.

es sind isgesamt 33 Inseln und Felseninseln, von denen 24 bewohnt sind, nämlich Amorgos, Anafi, Andros, Antiparos, Donoussa, Iraklia, Thirasia, Ios, Kea, Kimolos, Koufonissi, Kythnos, Milos, Mykonos, Naxos, Paros, Santorini, Serifos, Sikinos, Sifnos, Syros, Schinoussa, Tinos und Folegandros.

Kykladen im Vordergrund

Unterkunft suchen?

Veranstaltungen in Kykladen

In Griechenland wird der Karneval, die Apokries oder Apokreo (der Zeitraum wo die Griechen kein Fleisch essen) mit Maskeraden, Tänze, Feste und Satire...


In der griechischen Mythologie bekamen die Kykladen, die zauberhafte Inselgruppe im Ägäischen Meer, ihren Namen von den gleichnamigen Nymphen, die d...


Ostern in Griechenland wird am ersten Sonntag nach dem Vollmond des Frühlingsäquinoktiums gefeiert und ist das größte und reichste an volkskundlichen ...


Auf den Kykladen haben die Feiertage von „Dodekaimero“ (die zwölf Tage von Weihnachten und Neujahr bis zum Dreikönigsfest) einen einzigartigen Charakt...


Interactive Map
Interaktive Karte

Das Wetter in Kykladen